29.09.2017 im Kulturhaus in Eppendorf Start nach der Sommerpause
weiterlesen...

Dünnes Eis Improvisationstheater

Es gibt kein Drehbuch, keinen Regisseur, keinen Plan

Die Spieler reagieren auf die Zurufe und Ideen des Publikums und setzen dies in spannenden, phantasiereichen und witzigen Szenen um -
die Hamburger Improvisationstheater-Gruppe mit Heimadresse in Eppendorf
wagt sich seit mehr als 10 Jahren an vielen spannenden Theaterabenden auf die glatte Fläche. Keine Szene ist wie die Andere. Keiner weiß, was passiert.

Aus dem Eisblog

„Doktor Gernhardt sah, wie die Kollegin durch den Eingang verschwand. Konnte es wirklich sein, dass Luise Gefühle für ihn hatte?“

 

Freut euch auf das Ende unserer Sommerpause… Tiefe Blicke im OP, anbetungswürdige Schwesterschülerinnen und einsame, aber verdammt gutaussehende Chefärzte sind die Zutaten der spontan improvisierten Geschichten, die Dünnes Eis Euch an diesem Abend auf der Bühne des Kulturhauses servieren wird.

Letzter Auftritt vor der Sommerpause.


„Noch 220 Tage bis Weihnachten“

Ostern ist gerade erst vorbei, da hat Dünnes Eis schon die nächsten Großereignisse des Jahres im Visier...

Oma ist tot! - Welch' ein Schlag für die Familie, denn Oma hat wirklich alles gemacht: Kochen, putzen, Wäsche waschen, sogar den Öl wechseln...Wie soll da das Leben weitergehen?